Ferienhof Moos
Logo Ferienhof Moos
  

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wenn Sie uns, dem Ferienhof Moos in Grödersby, vertreten durch
Maike + Thomas Jessen, Mooser Weg 1, 24376 Grödersby,
Email: info@ferienhof-moos.de, Tel.: 04642 2210,
unser mündlich, telefonisch, per Post oder Email unterbreitetes Angebot
innerhalb der darin gesetzten Frist mündlich, telefonisch, per Post
oder Email bestätigen
oder wenn Sie auf unserer Homepage die „verbindlich buchen“-Schaltfläche anklicken
(online-Buchung), ist zwischen uns und Ihnen ein Vertrag entstanden der Sie als Gast und uns als Vermieter zu folgenden Punkten verpflichtet:
   
1.     Der Ferienhof Moos stellt Ihnen die angebotene Ferienwohnung vom Anreistag an ab 14 Uhr bis zum Abreisetag um 10 Uhr zu dem in dem Angebot angegebenen Preis zur Verfügung. Sollte uns dies aus von uns zu vertretenden Gründen nicht möglich sein, sind wir verpflichtet, Ihnen Ersatz zu leisten. Sie erhalten von uns eine schriftliche (per Email oder Post), telefonische oder mündliche Bestätigung darüber, dass wir die Wohnung für Sie verbindlich reservieren.
   
2.     Bei einer Online-Buchung überweisen Sie innerhalb von 14 Tagen nach nach Erhalt unserer Bestätigung 10% des angegebenen Gesamtpreises unter Angabe des Wohnungsnamens und des Anreisetages auf das Konto DE45 2175 0000 0083 0096 83 bei der Nord-Ostsee-Sparkasse (BIC NOLADE21NOS). Geht der Betrag nicht rechtzeitig auf dem Konto ein dann ist die Buchung hinfällig.
   
3.     Sie bezahlen den Mietpreis, bei online-Buchungen abzüglich der Anzahlung, spätestens zwei Tage vor Ihrer Abreise entweder per Überweisung auf das unter 2. genannte Konto oder in Bar.
   
4.    

Zur Zeit (3.5.2020) warnt die Bundesregierung aufgrund der Corona-Epedemie vor touristischen Reisen innerhalb Deutschlands
(https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-regelungen-1735032) .
Es ist nicht absehbar, wann diese Warnung aufgehoben wird und es ist nicht auszuschliessen, dass die Reisewarnung auch in dem von Ihnen gebuchten Zeitraum gelten wird.

4.a.     Sobald dem Ferienhof Moos für den gebuchten Reisezeitraum die Vermietung oder Ihnen die Anreise aufgrund der Corona-Epedemie behördlich verboten wird, wird die Buchung automatisch kostenlos storniert.
   
4.b.    Wenn dem Ferienhof Moos die Vermietung zu touristischen Zwecken im gebuchten Reisezeitraum erlaubt ist, gilt:
Wenn Sie Ihre Buchung stornieren, dann werden wir uns bemühen, die Wohnung anderweitig zu vermieten. Sollte uns das nicht gelingen, dann fallen folgende Stornogebühren an:
   
      Bei Stornierung
      bis zu 45 Tage vor Reiseantritt 15 % des Reisepreises
      bis zu 31 Tage vor Reiseantritt 25 % des Reisepreises
      bis zu 21 Tage vor Reiseantritt 50 % des Reisepreises
      bis zu 11 Tage vor Reiseantritt 80 % des Reisepreises
      danach 90 % des Reisepreises.
      Die Anzahlung wird mit der Stornogebühr verrechnet.
   
5.    

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. (!durch die Corona-Epedemie bedingte Reise-Hinderungsgründe sind in der Regel nicht mitversichert!)

   
6.     Die Haus- und Hofordnung ist für alle Mitreisenden verpflichtend.
   
7.     Grundlage dieser Vereinbarung sind die Rechte und Gesetze der Bundesrepublik Deutschland.
   
   
8.     Die europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbelegung bereit.
Gemäß Artikel 14 Absatz 1 der Verordnung Nr. 524/2013 des europäischen Parlamentes (ODR-VO) weisen wir hier darauf hin, dass Sie diese Plattform im Internet unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.
   
Stand 30.5.2020
   
   

Besondere Bedingungen während der Corona-Epedemie

Wir möchten, dass unsere Gäste bei uns einen schönen Urlaub verbringen. Aber wir möchten und müssen auch dafür Sorge tragen, dass alle gesund wieder nach Hause kommen und dass sich niemand auf dem Hof ansteckt.
Daher hat der Schutz der Gesundheit oberste Priorität.
   
Vor Ihrer Anreise wird Ihre Ferienwohnung, zusätzlich zur üblichen Reinigung, von uns entsprechend des dann maßgeblichen Hygienekonzeptes desinfiziert.
   
Außerdem stellen wir Ihnen Seife und Desinfektionsmittel in der Wohnung zur Verfügung, so dass Sie jederzeit nach Ihrem persönlichen Bedarf desinfizieren können.
   
Auch in den öffentlichen Bereichen des Hofes werden wir entsprechend der amtlichen Vorgaben Maßnahmen treffen um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.
   
Sollten zum Zeitpunkt Ihres Aufenthaltes auf unserem Hof vom Bund oder dem Land kontaktreduzierende Maßnahmen angeordnet sein, dann muss sich auch hier vor Ort jede/r daran halten.
Grundsätzlich hat jeder Gast auf Folgendes zu achten:
   
* Regelmäßige Händehygiene (gründliches Waschen der Hände mit Wasser + Seife)
   
* Hustenetikette einhalten (z. B. Husten, Niesen in die Ellenbeuge)
   
* Abstand halten (mindestens 1,5 bis 2 Meter) zu anderen Gästen und Mitarbeitern auf dem Hof
   
* Bei bestimmten Aktivitäten kann ein Mund-Nasenschutz vorgeschrieben sein
   
* Halten Sie sich an die offiziellen Anordnungen der Behörden, wir halten Sie vor Ort auf dem tagesaktuellen Stand.
   
   
Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass einige Freizeitangebote und Aktivitäten unter Umständen gar nicht oder nur eingeschränkt und nicht von mehreren Gästegruppen gleichzeitig genutzt werden können.
   
Es ist uns bewusst, dass Ihr Urlaub auf unserem Hof durch die Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus nicht ganz so unbeschwert verlaufen kann, wie wir es uns alle wünschen.
Aber wenn alle auf einander Achtgeben, sind wir überzeugt, dass Sie trotz der Einschränkungen einen schönen Urlaub bei uns verbringen können.
   
   

Haus- und Hofordnung

   
Liebe Gäste
Wir geben uns viel Mühe um Ihnen einen harmonischen
und erholsamen Aufenthalt auf unserem Hof zu bieten.
Einen kleinen Teil müssen auch Sie dazu beitragen.
Wir bitten Sie daher,
folgende Punkte zu beachten:
   
    Damit wir die Wohnungen in Ruhe für Sie herrichten können, erfolgt die Anreise nicht vor 14Uhr.
   
    Wir brauchen auch genügend Zeit, um die Wohnungen für Ihre Nachfolger wieder herzurichten. Daher müssen Sie bis 10 Uhr ausziehen. Sie dürfen sich aber gerne noch länger auf dem Hof aufhalten.
   
    Bitte tauschen Sie kein Kücheninventar (Töpfe, Bestecke, Geschirr...) zwischen den Wohnungen aus. Wenn Sie meinen, dass etwas fehlt, fragen Sie uns danach.
   
    Die Küche sollte bei ihrer Abreise wieder ungefähr so aussehen, wie sie vorgefunden wurde. Lassen Sie kein schmutziges Geschirr und keinen Müll stehen.
   
    Wenn einmal etwas kaputt geht, sagen Sie uns bitte Bescheid. Damit wir den Schaden beheben oder ersetzen können bevor Ihre Nachfolger einziehen.
   
    Möbel, Matratzen, Decken und Kissen dürfen nicht aus den Wohnungen entfernt werden.
   
    Wir bitten um einen schonenden Umgang mit den Wohnungseinrichtungen und den Anlagen auf dem Hof.
   
    Bitte rauchen Sie nicht in den Schlafräumen. Benutzen Sie die Aschenbecher und werfen Sie keine Zigarettenkippen auf den Hof.
   
    Es ist zwar nicht verboten, auf dem Hof Fußball zu Spielen, wir haben aber genug andere Flächen auf denen es weniger stört.
   
    Die Tretfahrzeuge stehen allen Gästen zur Verfügung und dürfen fast überall (nicht auf der Straße) gefahren werden. Nach 21 Uhr müssen sie wieder auf ihrem Parkplatz stehen.
   
    Wenn Sie auf dem dafür vorgesehenen Platz ein Lagerfeuer machen möchten, fragen Sie uns bitte um Erlaubnis. In der Regel haben wir nichts dagegen.
   
    Grillasche entsorgen Sie bitte auf dem Lagerfeuerplatz und nur dort.
   
    Die Sitzplätze auf dem Hof stehen allen Gästen zur Verfügung. Die Sitzkissen für die Gartenstühle bringen Sie bitte nachts und bei Regen unter Dach.
   
   
    Gehen Sie nicht auf die Koppeln auf denen Tiere laufen, wenn wir es nicht ausdrücklich erlauben.
   
    Wenn Ihre Kinder nicht schwimmen können, dürfen Sie nicht über die Teichabsperrung klettern.
   
    Ihre Kinder dürfen nach einer Einweisung unter Aufsicht auf unseren Ponys reiten. Selbstständig mit Zaumzeug und Sattel dürfen die Ponys und Esel nur im Einzelfall nach vorheriger Absprache mit uns geritten werden.
   
    Auch unsere Tiere brauchen manchmal Ruhe. Wenn wir ihnen eine Pause verordnen, halten Sie sich bitte daran.
   
    Wir arbeiten, damit Sie Urlaub machen können. Gönnen Sie uns bitte auch etwas Ruhe und Privatsphäre.
       Stand 3. Mai 2020