Ferienhof Moos
besuchen Sie uns auf Facebook zu unserer Facebookseite
besuchen Sie uns auf Google+ Google+
Logo Ferienhof Moos
Ferienhof Moos - die Gastgeber

Maike und Thomas Jessen

Liebe Besucher


Auf dieser Seite möchten wir uns und den Hof ein wenig vorstellen.
Wir, das sind die Geschwister Maike und Thomas Jessen.

Thomas, Jahrgang 1966, ist Landmaschinenmechaniker und Landwirt. Er ist auf dem Hof zuständig für den Außenbereich, für das Ponyreiten, die Treckerfahrten und den Brötchenservice.

Maike, Jahrgang 1965, ist Landschaftsgärtnerin und Vermessungsingenieurin. Sie kümmert sich um die Vermietung, den hauswirtschaftlichen Bereich und die 1000 Kleinigkeiten die so anfallen.
Außerdem können Sie auf dem Hof unsere Eltern, Fritz und Annemarie, antreffen. Sie haben den Ferienhof aufgebaut und bis zum April 2003 geführt. Sie befinden sich jetzt im wohlverdienten Ruhestand. Wenn Not am Mann ist unterstützen Sie uns.
Mit Feriengästen sind wir aufgewachsen. Schon unsere Großeltern haben Ende der 1960er Jahre Urlauber auf dem Hof beherbergt.
Ferienhof Moos - das Haupthaus

das Haupthaus


Das Haupthaus wurde 1830 gebaut, bzw. umgebaut, denn den Hof selbst gibt es schon mindestens seit 17...
Inzwischen gab es natürlich noch einige Veränderungen. So verfügt das Gebäude heute auch über fließend Wasser und eine Zentralheitung.




Ferienhof Moos - das Haupthaus
Das Haupthaus in den 70er Jahren und im Jahr 2005. Hier befinden sich die Wohnungen, MUSEUM, MUEHLENHOLZ und die GARTENWOHNUNG

Die ersten Feriengäste kamen in den 60er Jahren zu unseren Großeltern auf den Hof. Damals hat man für die Sommergäste auch noch das eigene Schlafzimmer geräumt. In den 70er Jahren baute unser Vater den Dachboden aus und es wurden Zimmer vermietet. Aus den Zimmern wurden Wohnungen - Museum und Mühlenholz.

Ferienhof Moos - das Apartmenthaus

das Apartmenthaus


Das heutige Apartmenthaus beherbergte bis zur Technisierung in der Landwirtschaft den Pferdestall. Danach war hier unser Mähdrescher untergestellt. Die zunehmende Nachfrage nach Urlaub auf dem Bauernhof und die wirtschaftliche Lage haben unsere Eltern Mitte der 1980er Jahre dazu bewogen, voll auf den Tourismus umzuschwenken.



Ferienhof Moos - das Apartmenthaus


1988 wurde das Gebäde zu 4 kleinen Ferienwohnungen umgebaut. Die Landwirtschaft läuft seitdem nur noch als Nebenerwerb.


Das Apartmenthaus mit den Wohnungen LÜCK, KREMP, LUND und ROY
heute und in den 80er Jahren.


Ferienhof Moos - der Neubau

der Neubau


Zuletzt wurde der "Neubau" ausgebaut. Erbaut wurde das Gebäude schon 1898, damals als Schweinestall.





Ferienhof Moos - der Neubau
Der Ausbau zu Ferienwohnungen erfolgte genau 100 Jahre später. Im Erdgeschoss wohnen heute unsere Eltern.




Der Neubau 1979 und 2005 mit der 70qm und der 100 qm-Wohnung

Ferienhof Moos - der Schafstall

der Schafstall


Dies ist das älteste Gebäude auf dem Hof.
Ursprünglich wurde es einmal als Kuhstall genutzt, später befanden sich darin ein Kornspeicher und Maschinen. Heute befindet sich hier der Aufenthaltsraum für unsere Gäste. Er wird Schafstall genannt.
Das hat aber keinen Bezug zu den Nutzern! Es gibt hier eine Spielecke für die Kinder und es stehen immer ein paar Getränke zur Selbstbedienung bereit.
Ferienhof Moos - der Schafstall

Im ersten Stock des linken Gebäudeteiles befindet sich das Hofmuseum. Die ausgestellten Stücke stammen zum Teil von unserem Hof. Viele Gegenstände wurden aber auch auf anderen Dachböden, in Scheunen oder Kellern gefunden und unserem Museum zur Verfügung gestellt.
Hier können Sie auch die größte Tischbesensammlung Europas anschauen.


Das Schafstallgebäude 1979

Ferienhof Moos - der Hof

der Hofplatz


Auf dem Hofplatz wird gerne gesessen, gespielt, gegrillt ...








Ferienhof Moos - die Kastanie

In der Sonne vor dem Schafstall oder im Schatten der Kastanie. Schon morgens zum Frühstücken und an lauen Abenden bis spät in die Nacht.





1981 konnte man noch nicht unter der Kastanie sitzen